Informationen zum Thema digitale - oder analoge Funk Übertragungssysteme im 2,4 GHz Band

 Vor- und Nachteile beider Übertragungssysteme - einfach erklärt

(Bild zeigt Anlagenbeispiel)

Preise/prices?  Drucken  

 

 

 Informationen:

Sicher werden Sie schon einmal bemerkt haben, "alles wird digital". Ob Radio, Fernsehen, ja sogar der Polizeifunk, alles wird oder soll auf digitale Übertragungsarten umgestellt werden. 

Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Mehr Möglichkeiten und bessere Übertragungsqualitäten werden versprochen. 

Auch die typischen Funk-Kamera Überwachungsanlagen im 2,4 GHz Band gibt es neuerdings mit "digitaler Übertragungstechnik" - Sind diese Systeme immer - und vor allem für jeden Anwender besser? Hier einige Tipps und Anregungen zum Thema:

Grundlegende Unterschiede:

Keine Sorge, es wird nicht kompliziert. Sehr einfach gesagt: Schallplatte oder CD. Jeder weiss, bei einer Schallplatte kann es mal Knacken und Knistern. Bei einer CD eher nicht. Aber es kann schlagartig zu Aussetzern kommen. Und genau das liegt auch in unserem Fall mit den Funk Übertragungssystemen vor.

Vorteile digitale Modelle:

Nahezu abhörsicher oder besser absehsicher. Das Bild und die Reichweite wirken im Vergleich zur analogen Technik "gefühlt besser". Je nach Modell können auch modernere Anforderungen realisiert werden, wie z.B. Verbindungen zu PC-Software, etc.

Kann "digital zaubern?"

nein. Auch eine digitale Übertragung braucht ein "stabiles" Signal. Wird der Informationsfluss unterbrochen, kommt es zu Aussetzern. Vorsichtig gesagt, digitale Systeme kommen besser mit der "Auswertung von schwächeren Signalen klar", aber eben auch nur bis zu einem bestimmen Punkt. Und genau hier knickt für uns die Magic der digitalen Übertragung ein. Gegen den "schlagartigen Signaltod" (Aussetzer) setzen viele Hersteller sog. Feldstärkeanzeigen ein. Trotzdem kann es passieren, dass plötzlich und unerwartet Bild und Ton weg sind.

Gegen eine völlige Signalauslöschung - bedingt durch den hohen Frequenzbereich und Umgebung wo Kamera und Monitor aufgestellt sind - ist auch diese Technik machtlos! Doch dazu weiter unten mehr.

Vorteile analoge Modelle:

Häufig preiswerter, viele Modelle lassen sich mit Geräten anderer Hersteller "mischen". Das kann zwar zu unerwarteten Problemen führen - z.B. unterschiedliche Interpretation der Kanäle, (z.B. 1,2,3,4 oder 4,3,2,1 - gesehen vom Frequenzbereich) aber in vielen Fällen funktioniert es - mehr oder minder... Man merkt, wann das Signal schlechter wird. Rieselt es im Bild, so kommt man aus der Funkreichweite... Klare Ansage. :-) Derzeit ist auch noch die Auswahl an Modellen mit analoger Technik grösser (Stand Erstellung dieser Seite) 

Gemeinsame Probleme...

Obwohl einige Hersteller teilweise gewaltig auf den Putz hauen, wenn es um das Thema Reichweiten bei digitalen Modellen geht und traumhafte Verbesserungen gegenüber den analogen Modellen versprechen (doppelte Reichweiten...), so bleibt beiden Systemen eines haften: 

Der Frequenzbereich! Und bei rund 2400 bis 2500 MHz ist schnell "schluss mit lustig" !

Und warum das nun wieder ein Problem ist, können Sie hier lesen...

Unser Tipp

Wer neu einsteigt, keine bestehenden Anlagen erweitern möchte und die im Vergleich zu analogen Modellen immer noch etwas höheren Preise von digitalen Geräten nicht scheut, sollte aus unserer Sicht sich mit digital anfreunden.

"denn in 100 Jahren?..."

...reden wir nicht mehr über analog! (ich hoffe doch, aber das ist eine andere Story... :-)

©  Copyright und Erstellung: www.thiecom.de

Hinweis! Alle technischen Angaben sind Herstellerangaben oder von anderen techn. Dokumentationen übernommen und nicht überprüft worden. Änderungen, Irrtümer, Fehler vorbehalten! Alle Namen und Begriffe können Markenzeichen sein und gehören deren geschätzten Inhabern.

HomePreislisten |  Kataloge |  Geschäftszeiten |  Wegbeschreibung |  Was ist neu? |  Fragen (FAQ) |  Händlerinfo |  Export |  Was ist neu im Shop? |  Contact  |  Newsletter |  SiteMap |  wie bestellen? | Bookmark |  hamgate.de |  go shopping |  Datenschutz |  Copyright  |  

Impressum