Das Märchen von den Digitalscanner Empfängern 

Informationen zum Thema Funkscanner für Digitalempfang von Tetra DECT und Co

( Bild zeigt UNIDEN Bearcat BCT15X - auch er kann NICHT Tetra, DECT, GSM und Co dekodieren. Auch nicht der BC996T kann das..)

 Drucken 

 

 

 Informationen:

Immer wieder wird die Frage gestellt, ob sog. Funkscanner (auch Radioscanner genannt) bzw. andere Empfänger digitale Signale empfangen können.  

Hierzu einige ganz einfach gehaltene Informationen. Die nachfolgenden Informationen sind ohne Gewähr und stellen vor allem keine rechtliche Beratung da. Wer mehr hierüber erfahren möchte, dem empfehlen wir u.a. die Homepage der Bundesnetzagentur.

 

Was Behörden oder das Militär können, steht auf einem anderen Blatt, denn wenn es sie gibt, diese digitalen Empfänger - so werden diese Informationen  recht gut gehütet und eine Preisklasse haben, die sicherlich für "Otto Normalbürger" kaum interessant sein dürfte. Im Web finden sich einige Hinweise auf solche Modelle. (000000,- $...)

 

Handelsübliche Funkscanner sind für den Empfang von analogen Signalen ausgelegt. Leider wird vereinzelnd der Eindruck erweckt, es gäbe sog. "Digitalscanner" z.B. von Bearcat in den USA in einer "Hobbypreisklasse"

 

  1. Das ist aber nur halb richtig, denn: WAS IST DIGITAL-EMPFANG? Es gibt sehr viele verschiedene Systeme, die teilweise extrem komplex sind und sich teilweise auch ganz extrem voneinander unterscheiden. Hier sollte man unterscheiden zwischen mindestens zwei unterschiedlichen digitalen Anwendungen:

 

Digitalsignale wie DVB-T oder DAB richten sich ja in aller Regel an die Allgemeinheit und sollen ja "abgehört" werden. Sie sind somit auch entsprechend für diese Anwendungen entwickelt worden. Aber auch hier scheitern Scanner.

Digitale Signale, die speziell auf ABHÖRSICHERHEIT entwickelt wurden sind auch - einfach gesagt - von vorne herein so entwickelt worden! 

 

---> Hier eine einfache und mit Sicherheit nicht richtige Erklärung - wie man sich so etwas vorstellen muss, aber etwas veranschaulichen soll, wie aufwendig es ist, spezielle digitale Signale zu dekodieren. (gemeint z.B. Tetra)

Man stelle sich folgende Situation vor:  

Sie stehen vor einer Tür und jemand gibt Ihnen 100 Millionen Schlüssel für diese Tür. Diese sollen Sie in "Echtzeit" öffnen - aber WO das Schlüsselloch ist, sagt man ihnen auch nicht. Und ob überhaupt einer der 100 Millionen Schlüssel wirklich passt, ist auch unklar.. - alles klar?

 

  1. Analoge Empfänger scheitern hier - auch die sog. USA Digitalscanner!! (wir finden diese Bezeichnung völlig überzogen für solche Modelle, da sie nicht das halten, was der eine oder andere - speziell in Europa- erwartet!) [APCO 25 ist eine andere Baustelle als Tetra und Co!]

  2. Eine simple Sprachverschlüsselung analoger Signale ist in etwa soweit von Tetra und Co. weg, wie eine Schallplatte von einer DVD - wenn das reicht...!

  3. Neue digitale Systeme sind sehr sehr komplex und je nach Anwendung auch sehr auf Abhörsicherheit getrimmt! (gemeint sind hier Systeme, die NICHT dazu bestimmt sind, dass diese von der Allgemeinheit empfangen werden sollen, wie DVB-T oder DAB)

  4. Auch die sog. "Digitalscanner" aus USA (z.B. Bearcat) können weder GSM noch DECT oder gar Tetra Signale "verstehen" - Auch nicht mit "Trick" und Software! Diese können "nur" ganz bestimmte Systeme empfangen (besser im Klartext wiedergeben), die mit den o.g. digitalen Signalen wenig zu tun haben und in Europa auch nicht so verbreitet sind und vor allem auch wenig mit dem zu tun haben, was man im allgemeinen unter "Digitalfunk" oder gar digitalen BOS Funk versteht. 

  5. Auch in Zukunft sieht es düster aus, denn der Aufwand zumindest ein digitales System, wie DECT oder Tetra zu knacken, ist sehr sehr hoch (besonders, wenn Verschlüsselung eingeschaltet... :-) und man kann davon ausgehen, dass es hier KEINE handelsüblichen Empfänger geben wird. 

  6. Bedenken Sie auch, dass auch die Entwickler von digitalen Übertragungsarten "Funkscanner" kennen...!

  7. Für Zweifler: Wir haben seit ca. Anfang der 1990 Jahre GSM Handys in Europa bzw. Deutschland. und?... eben!! Es wäre ja genug Zeit gewesen!... und nun stelle man sich die heutige Entwicklung vor...!

  8. Aus Ländern in denen es schon seit mehreren Jahren z.B. digitalen Polizeifunk gibt, kommt ja auch so gut wie kein vernünftiges Feedback und auch dort gibt es sicherlich versierte Bastler und Entwickler... Theorie ist was anderes als Praxis und Beweisen was anderes als Behaupten!!

  9. Lassen Sie sich nicht verrückt machen von zweifelhaften Angeboten!

©  Copyright und Erstellung: www.thiecom.de    

Hinweis! Alle technischen Angaben sind Herstellerangaben oder von anderen techn. Dokumentationen übernommen und nicht überprüft worden. Änderungen, Irrtümer, Fehler vorbehalten! Alle Namen und Begriffe können Markenzeichen sein und gehören deren geschätzten Inhabern. Alle Informationen OHNE Gewähr!

HomePreislisten |  Kataloge |  Geschäftszeiten |  Wegbeschreibung |  Was ist neu? |  Fragen (FAQ)  Händlerinfo |  Export |  bestellen? |  Contact  |  Mailservice |  SiteMap |  SiteMap all | Bookmark |  hamgate.de |  go shopping |  more Shops |  Copyright  |  Latest News |

Impressum